Vergütungsvereinbarung

Vergütungsvereinbarung

 
Aktualisiert aus Anlass des „letter of intend“ von KZBV, BDK, DGKFO und DGZMK.

Eine derartige Vergütungsvereinbarung ist die rechtliche Voraussetzung, wenn ein Zahnarzt mit einem gesetzlich Versicherten teilweise oder vollständig privat abrechnen möchte. Hierzu existieren Gerichtsurteile!

Ohne diese Vereinbarung ist jegliche GOZ-Vereinbarung / Kostenvoranschlag / Heil- und Kostenplan bei einem GKV-Versicherten nichtig.

Die hier zur Verfügung gestellte Vereinbarung unterscheidet sich von anderen Vorlagen vor allem um die Passage im letzten Textabsatz.


Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich stimme den Allgemeinen Geschäftsbedingen zu.
Ich bin einverstanden, dass mir in unregelmäßigen Abständen Neuigkeiten aus dem praxis-upgrade Netzwerk zuschickt werden.

 
Zurück zur Übersicht