Schafflhuber Logo

FotoStation und Schafflhuber-OneShot

von Dr. Bijan Vahedi

Dr. Vahedi

2008 wurde Dr. Vahedi – Praxis für Endodontie die im Zentrum von Augsburg gegründet. Die Praxis war bereits von Anfang an für die endodontische Überweisertätigkeit konzipiert. Das gesamte Behandlungsumfeld wurde von der Ausstattung, der Raumplanung und der Behandlungs- und Verwaltungsorganisation auf diesen Zweck hin ausgerichtet.
Als regionaler und überregionaler Dienstleister im Rahmen komplexer endodontischer Fragestellungen erfreut sich die Praxis an einer hohen Patienten- und Kollegenzufriedenheit.

Die Foto- und Video-Dokumentation in der Zahnarztpraxis kann sehr umfangreich sein. Um den Überblick über das angefertigte Bildmaterial zu gewährleisten, ist es nötig eine (potente) Datenbank zur Archivierung zu nutzen.
Diese sollte in der Praxis so eingesetzt werden können, dass ein idealer Workflow in der Weiterverarbeitung der Daten, nach der Erstellung der Bilder, eingerichtet ist, damit die knappen Zeitressourcen in der Praxis nicht verschwendet werden.

Aus diesem Grund nutzen wir in unserer Praxis seit einigen Jahren die speziellen Software-Produkte, wie sie von der Firma SCHAFFLHUBER angeboten werden.
Zur Archivierung unserer angefertigten Bilder und Videos, nutzen wir das Programm FotoStation PRO. Da dies eine Schnittstelle zu unserer Verwaltungssoftware hat, können wir immer direkt auf die dem Patienten zugehörigen Bilder zugreifen.
Dafür war es allerdings bis vor einiger Zeit nötig, die angefertigten Bilder vor der endgültigen Ablage ins Archiv, mittels eines Eingabetools mit dem Patientennamen, oder möglicher weiterer Schlagwörter zu versehen.
Seit ein paar Monaten nutzen wir zusätzlich die Software SCHAFFLHUBER-OneShot. Für uns haben sich dadurch deutliche Verbesserungen im Ablauf der Bildarchivierung ergeben. Jetzt kann bereits im Moment, wenn das Behandlungszimmer durch die Praxismitarbeiterin für die Behandlung vorbereitet wird, das Programm SCHAFFLHUBER-OneShot durch Sie geöffnet werden. Da ebenfalls eine Schnittstelle zu unserer Verwaltungssoftware vorliegt, wird durch einen einzigen Tastendruck, der Patientenname bereits den in der folgenden Behandlung angefertigten Bildern zugeordnet. Zusätzlich besteht auch die Option, bereits im Vorfeld eine Verschlagwortung der Bilder durchzuführen. Am Ende der Behandlungssitzung, wird im Rahmen der Raumaufbereitung die „Fotosession“ in SCHAFFLHUBER-OneShot gestoppt und die Bilder werden automatisch in den Bildeingangsordner in Fotostation gelegt. Der nun folgende Aufwand zur endgültigen Archivierung entspricht dadurch nur noch einem Bruchteil dessen, wie es vor der Nutzung von SCHAFFLHUBER-OneShot war.
Im Endeffekt ist es der Software SCHAFFLHUBER-OneShot egal in welchen Eingangsordner die Bilder abgelegt werden, so dass auch andere Archivierungsprogramme wie beispielsweise Lightroom, oder Aperture genutzt werden können. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit eine drahtlose Übertragung der Bilddateien mit SCHAFFLHUBER-OneShot durchzuführen, die wir jedoch aufgrund unserer bereits vorherrschenden Einrichtung mit Verkabelungen nicht nutzen.

Abschließend bleibt nochmals herauszustellen, dass sich für uns das Workflow zur Archivierung der angefertigten Behandlungsbilder, seit der Implementierung von SCHAFFLHUBER-OneShot, nicht nur vereinfacht, sondern auch deutlich verkürzt hat.

Dr. Vahedi Logo

Kontakt zum Autor