Digitale Dokumentenverwaltung mit dms.net

dms.net und mawi.net – nicht zu unterschätzende Helfer im Praxisalltag

Aufgrund der aktuellen Gegebenheiten sind viele Kieferorthopäden sehr darauf bedacht, ihre Praxis an die neuen Anforderungen anzupassen und digital nachzulegen. Große Unterstützung bieten dabei die ivoris® Add-ons dms.net für das Dokumentenmanagement und mawi.net für die Materialverwaltung.

Dokumentenmanagement

dms.net als digitale Dokumentenablage beräumt die Praxis weitestgehend von der täglichen Papierflut. Eingehende Post oder Emails der Patienten werden direkt in der digitalen Kartei gespeichert, verwaltet und sind an allen Arbeitsstationen abrufbar. Mit dem in ivoris® integrierten Barcode-Scan werden praxiseigene gedruckte Dokumente wieder revisionssicher und direkt am Patienten digital abgelegt. Durch die Kategorisierung der Dokumente können Behandler relevante Informationen für die Patienten im Handumdrehen zusammenstellen. Zudem entfällt durch die sehr gute OCR-Texterkennung das langwierige Suchen nach einzelnen Dokumenten in der Patientenkartei.

Materialverwaltung

Die Materialverwaltung mawi.net gibt zusätzlich Struktur in den Praxisabläufen. Durch die neuen MDR-Richtlinien müssen die Chargen der verwendeten Materialien verwaltet werden. Neben der Chargenverwaltung, ist in mawi.net auch immer der Bestand aller Stoffe und Geräte ersichtlich, um Materialengpässe erst gar nicht entstehen zu lassen. Außerdem bietet mawi.net verschiedene Erinnerungsfunktionen zu Verfallsdaten oder Kontrollintervallen.

Tiefere Einblicke in die weitreichenden Möglichkeiten dieser ivoris® Add-ons gewähren natürlich die jederzeit verfügbaren Online-Vorführungen bei Computer konkret.

Kontakt zum Autor