manthey2-630x280

Hohe Quote an fehlerhaften Backups

Als Inhaber eines Betriebs oder einer dentalen Praxis wissen Sie um den Wert Ihrer Kundendaten. Allein aus datenschutzrechtlichen Gründen sind Sie dazu angehalten, die Informationen über Ihre Kunden und Ihren Betrieb in regelmäßigen Abständen zu sichern. Meistens geschieht das über automatische Backups. Viele wähnen sich damit in Sicherheit. Sie glauben, im Fall des Falles könnten sie jederzeit das Backup zurückspielen und die Daten problemlos wiederherstellen.

In der Praxis sieht das häufig anders aus. Kaum ein Betrieb testet seine Backups auf Vollständigkeit und Funktionalität. Fachleute sehen darin eine große Gefahr und warnen vor einem unnötigen Risiko für Unternehmen. Sie empfehlen dringend, sich nicht nur auf Backup Protokolle zu verlassen, sondern selbst ab und zu eine Datensicherung zurückzuspielen, um zu überprüfen, ob sie tatsächlich funktioniert.

Der Preis und damit oft auch die Qualität von Festplatten sinken kontinuierlich. Aber mit der Zeit der Nutzung nehmen auch die Schäden an Festplatten zu – und mit ihnen die Gefahr nicht rekonstruierbarer Datensicherungen. Was bedeutet das für Ihren Betrieb? Unvollständige oder fehlerhafte Daten, im schlimmsten Fall kompletter Datenverlust, drohen.

Professionelle IT-Dienstleister garantieren für Backup-Qualität

Vermeiden Sie dieses Risiko. Wenden Sie sich am besten gleich an fachkundige Systembetreuer und professionelle IT-Dienstleister, wenn es um wichtige Datensicherung geht.

Kontakt zum Autor