Ck Beitrag

ivoris® mit deutlichen Zuwächsen

In Heft 23/2015 hat die KZBV wieder ihre aktuelle EDV-Statistik veröffentlicht. Basis für diese Statistik sind die eingereichten Abrechnungen im 4. Quartal 2014. Fast 99,7 % aller KCH-Abrechnungen und 98,8 % aller KFO-Abrechnungen werden inzwischen elektronisch eingereicht. Dabei finden in den Praxen ca. 50 verschiedene Praxisprogramme Anwendung.

Unsere ivoris® Software konnte in der Summe der eingereichten Abrechnungsfälle um fast 10% gegenüber der letzten Zählung der Fälle im Jahr 2012 zulegen. Damit belegt ivoris® sowohl bei den eingereichten Abrechnungen als auch in der Summe der Abrechnungsfälle (KCH + KFO) den siebten Platz.

Anzahl eingereichter KCH- und KFO-Abrechnungsfälle im 4. Quartal 2014 (Quelle: KZBV)Anzahl eingereichter KCH- und KFO-Abrechnungsfälle im 4. Quartal 2014 (Quelle: KZBV)

Bei den KFO-Abrechnungen konnte ivoris® die Marktführerschaft deutlich ausbauen. Die KZBV sagt dazu: „Umgerechnet wurden mit dem Programm ivoris® sogar nahezu die Hälfte, nämlich 46,1 Prozent, aller KFO-Fälle im 4. Quartal 2014 abgerechnet.“

Die Zahl der Direktabrechnungen mit den Kostenträgern, welche nicht über die KZV’en eingereicht werden, sind in dieser Statistik nicht erfasst. Somit sind unsere zahlreichen Abrechnungen in Zahnkliniken leider nicht berücksichtigt.

Anzahl eingereichter KFO-Abrechnungen im 4. Quartal 2014 (Quelle: KZBV)Anzahl eingereichter KFO-Abrechnungen im 4. Quartal 2014 (Quelle: KZBV)

Kontakt zum Autor